Die Vermeer-Familie

Seit der Gründung des nach unserem Gründungsvater, Gary Vermeer, benannten Unternehmens, sind über 70 Jahre vergangen und im Lauf dieser Zeit hat sich weitaus mehr als nur der Name Vermeer bewährt. Die zweite und dritte Generation der Vermeer-Familie führt die Erfolgsgeschichte in Hinblick auf Innovation und kontinuierliche Verbesserung weiter fort und verfolgt weiterhin das ultimative Ziel, Kunden, Mitarbeiter und die ganze Welt mit den richtigen Mitteln auszustatten, um mehr zu erreichen.

Im Jahr 1948 gründete Gary eine kleine Werkstatt mit dem Namen Vermeer Manufacturing Company. Während das Unternehmen wuchs, gedieh auch seine Hobbylandwirtschaft, die er für seine konstante Suche nach besseren Lösungen heranzog. Dies führte letztendlich zu einer maßstabsetzenden Kundenbetreuung - bereits Jahrzehnte vor Amazon.com. Garys damaliges Zuhause ist auch heute noch ein eindrucksvolles Anwesen östlich des Vermeer-Geländes in Pella, Iowa, USA.

Garys Sohn, Bob Vermeer, trat 1974 in das Unternehmen ein und wurde 1989 zum CEO ernannt. Heute sitzt Bob als Chair Emeritus im Vorstand von Vermeer. Garys Tochter, Mary Vermeer Andringa, trat 1982 in das Unternehmen ein und wurde 1989 zum President und Chief Operating Officer ernannt. 2003 übernahm sie die Rolle als CEO und ist derzeit Vorstandsvorsitzende von Vermeer.

Seit 2015 bekleidet Jason Andringa, ein Familienmitglied der dritten Generation, das Amt des President und CEO. Seine Erfahrung führte zu einem noch stärkeren Engagement in den von uns bedienten Märkten und zu einer Neuausrichtung unseres Schwerpunkts auf Innovation. Darüber hinaus verfolgt er mit Leidenschaft das Ziel, die Erfolgsgeschichte des Unternehmens weiter fortzuführen. Mindi Andringa Vanden Bosch, ein weiteres Familienmitglied der dritten Generation, ist Channel Advancement Manager für das Forage Solutions-Team von Vermeer. Was ist das Geheimnis des erfolgreichen Führungswechsels bei Vermeer? Die fortlaufende Verpflichtung zur bewussten Nachfolgeplanung.

  • Die Mitglieder der Vermeer-Familie engagieren sich stark in Verbänden für Familienunternehmen und geben beste Praktiken weiter, damit Kunden, Händler und Teammitglieder auf die Beständigkeit des Unternehmens vertrauen können.
  • 30 % aller Familienunternehmen überleben nur bis zur 2. Generation. Angetrieben vom starken Erfolgswillen setzt die Vermeer-Familie auf bewusste Nachfolgeplanung und damit verbundene Richtlinien, die von allen Familienmitgliedern eingehalten werden müssen, um den Erfolg des Unternehmens zu gewährleisten.
  • Jedes Familienmitglied bringt besondere Erfahrungen in das Unternehmen ein. Vor dem Eintritt bei Vermeer arbeitete Bob Vermeer in einer Bank, Mary Vermeer Andringa unterrichtete elementare Musikerziehung, Jason Andringa war bei der NASA beschäftigt und Mindi Vanden Bosch arbeitete im Banksektor und in der Fertigungsindustrie.