Anwendungen und Baustellendienste

Wofür wird die Terrain Leveler® Flächenfräse eingesetzt?

Ganz gleich ob bei der Bauplatzvorbereitung für Hoch- und Tiefbauanwendungen, beim Flächenfräsen oder beim Abbau von Mineralstoffgemischen in Steinbrüchen, mit der Terrain Leveler Flächenfräse können Sie Ihre Produktivität deutlich steigern.

Mit dieser Maschine können wertvolle Materialien in unterschiedlichen Qualitäten von ihren Nebenprodukten getrennt und der Bedarf an Grobbrechern eliminiert werden. Darüber hinaus erzeugt sie ebene und gleichmäßige Sohlen, wodurch der Verschleiß der Nutzfahrzeuge minimiert wird.

Mit der Terrain Leveler Flächenfräse können Sie bei Hoch- und Tiefbauanwendungen ebene Flächen fräsen und verwertbare Produkte erzeugen.

Der Materialtransport in Steinbrüchen kann äußerst kostspielig und logistisch herausfordernd sein. Mit dieser Maschine können Sie kleinere und gleichmäßigere Produktgrößen erzeugen und erhalten möglicherweise sogar Zugang zu Ressourcen, die aufgrund der bestehenden Infrastruktur und zunehmenden Verstädterung anderweitig nicht hätten abgebaut werden können.

Tagebau

Die Reduzierung des Bedarfs an Bohr- und Sprengverfahren sowie Grobbrechern sind nur einige der Vorteile, die ein Präzisionsabtrag im Tagebau mit sich bringt. Da beim Präzisionsabtrag im Tagebau weniger Erschütterungen, Vibrationen, Staub und Lärm produziert werden, kann der Abbau näher an Straßen und bestehenden Strukturen erfolgen, als dies beim Einsatz von Bohr- und Sprengverfahren möglich wäre.  

Die Technologie von Vermeer zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus:

  • Erzeugung von kleineren und gleichmäßigeren Partikelgrößen
    • Eliminierung des Bedarfs an Grobbrechern
    • Reduzierung des Feinguts und daraus resultierende bessere Wiederverwertbarkeit
    • Verwendung der Terrain Leveler Flächenfräse bei der Haufenlaugung
    • Höhere Nutzlast der Großmuldenkipper als bei gebohrtem oder gesprengtem Material
  • Trennung von Chemikalien und Nebenprodukten
  • Besserer Zugang zu Bereichen im Tagebau, in denen aufgrund physischer oder genehmigungsbedingter Einschränkungen keine Bohr- und Sprengverfahren eingesetzt werden können.
  • Verwendung der Terrain Leveler Flächenfräse für den Bau und die Instandhaltung von Transportstraßen
    • Ermöglichung höherer Geschwindigkeiten der Nutzfahrzeuge
  • Erzeugung einer ebenen Sohle für minimalen Verschleiß der Großmuldenkipper und Lader
  • Möglicher Einsatz in der Nähe von Stromleitungen, Rohrleitungen, Städten und anderen bestehenden Strukturen
  • Abbau von bislang unerreichten Ressourcen

Steinbruch

Für Steinbrüche stellt der Produkttransport häufig eine Herausforderung dar, da dieser teuer ist und die Logistik sich schwierig gestaltet. Da diese Produkte zum Großteil als Baustoffe verwendet werden, liegt das Ziel darin, Steinbrüche in der Nähe von Straßen- und anderen Bauprojekten zu eröffnen. Diese befinden sich jedoch meistens in Stadtgebieten, was Bergbauunternehmen vor noch größere Herausforderungen stellt, da gerade in Gebieten mit einer hohen Bevölkerungsdichte aufgrund von Umwelt- und Sicherheitsbedenken immer mehr Vorschriften für Bohr- und Sprengverfahren erlassen werden. Die Terrain Leveler Flächenfräse stellt hierfür eine optimale Lösung dar.

Der Einsatz der Terrain Leveler Flächenfräse in Steinbrüchen bringt u. a. folgende Vorteile mit sich:

  • Erzeugung einer gleichmäßigeren Produktgröße und ebenen Sohle für effizientere Lade- und Transportvorgänge
  • Reduzierung des Bedarfs an Grobbrechern
  • Reduzierung des Staubgehalts in der Luft mit dem optionalen Staubunterdrückungssystem
  • Umgehung des Grundwasserspiegels und Reduzierung des Risikos, dass die Schicht zwischen Grubensohle und Grundwasserspiegel zerstört wird
  • Ressourcenabbau an Hängen unter Verwendung des neigbaren Fräskopfs
  • Umgehung von für Steinbrüche geltenden Vorschriften, wie Mindestabstand zu Straßen, Versorgungsleitungen und Gebäuden
  • Abbau von bislang unerreichten Ressourcen zur Verlängerung der Nutzungsdauer des Steinbruchs
  • Steinbrüche können ihre Produkte schneller auf den Markt bringen

Hoch- und Tiefbau

Für Auftragnehmer im Bereich Hoch- und Tiefbau ist die Einhaltung von Terminen das A und O. Bei der Bauplatzvorbereitung stellt die Terrain Leveler Flächenfräse von Vermeer eine ideale Lösung dar, um die Effizienz bei der Auftragsdurchführung zu steigern.

Für die für die Bauplatzvorbereitung, Bodensanierung, den Straßenaufriss und Straßenbau konzipierte Terrain Leveler Flächenfräse gelten deutlich weniger Einschränkungen und Genehmigungsauflagen als bei der Verwendung von Sprengstoffen. Dadurch wird der Bedarf an Hilfsgeräten reduziert und eine ebene Arbeitsfläche zum leichten Beladen erzeugt, was wiederum zu einem geringeren Verschleiß der Lade- und Transportmaschinen führt. Alle diese Vorteile führen zu einer Steigerung der Effizienz und Produktivität.

Beispiele für Hoch- und Tiefbauprojekte:

  • Bau von Kanälen und Inseln, Gebäudefundamenten, Rückhaltebecken, Wasserentlastungsanlagen und Golfplätzen
  • Aufbau neuer Gemeinden
  • Rückförderung von Abbaugebieten
  • Absenkung von Tunnelsohlen
  • Aufriss von Autobahnen und Start- und Landebahnen

Der Einsatz der Terrain Leveler Flächenfräse im Hoch- und Tiefbau bringt u. a. folgende Vorteile mit sich:

  • Erzeugung einer nahezu vertikalen Endböschung
  • Erzeugung quadratischer Ecken
  • Der tiefliegende Schwerpunkt der Maschine sorgt selbst auf unebenem Gelände für eine verbesserte Stabilität und Manövrierbarkeit
  • Erzeugung von verwertbaren Produkten zum Rückfüllen und Auffüllen von Straßenbetten
  • Durchführung von Arbeiten in der Nähe von bestehenden Infrastrukturen
  • Maximale Kontrolle zum Erzielen einer glatten Sohle in 3D dank des neigbaren Fräskopfes