Vermeer und COVID-19

Angesichts der sich weltweit entwickelnden Lage von COVID-19 hat Vermeer den Sachverhalt und seine potenziellen Auswirkungen auf die Teammitglieder, Kunden und Händler von Vermeer aufmerksam verfolgt.

Während dieses Ereignisses hat Vermeer ein Ziel vor Augen behalten: Dass die Teammitglieder gesund und munter bleiben, und gleichzeitig die Produktivität erhalten, um den Bedürfnissen unserer Kunden nachzukommen. Gestützt auf Informationen der US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unternimmt Vermeer eine Reihe von Maßnahmen aus Vorsicht für unsere Teammitglieder und die Menschen, denen wir unsere Dienste bereitstellen. Zu diesen Maßnahmen gehören:

  • Die Bildung eines Notfallteams, das sich der Verfolgung von COVID-19, den es umgebenden Trends und den besten Praktiken zum Durchnavigieren widmet. Wir werden von unserem Ziel geleitet, uns um die anderen um uns herum zu kümmern, und zugleich auf die Lieferung von Vermeer Yellow Iron und Ersatzteilen für diejenigen fokussiert zu bleiben, die sie benötigen.
  • Die Begrenzung der meisten Reisen für Vermeer-Teammitglieder, die Beschränkung von Besuchern und uns darauf konzentrieren, dass die Teammitglieder gesund bleiben. Dazu gehört die Begrenzung unserer Teilnahme an wichtigen Branchenveranstaltungen bis mindestens Mitte April.
  • Die Verstärkung bzw. Verbesserung unserer Standard-Arbeitsanweisungen zur Reinigung und Pflege unserer Vermeer-Anlagen.
  • Die Förderung der individuellen Selbstwahrnehmung, einschließlich dem Praktizieren einer ordnungsgemäßen Hygiene, wie beispielsweise häufiges Händewaschen, die Verminderung von physischen Begrüßungen, und sich der sozialen Distanz bewusst sein.
  • Die enge Zusammenarbeit mit unseren Lieferketten- und Logistikpartnern zur Angleichung der besten Praktiken bei den ein-und ausgehenden Sendungen in unseren Anlagen, um die Exposition zu begrenzen und eine potenzielle Unterbrechung bei unseren Ersatzteil- und Gerätelieferungen zu vermeiden, auf die sich unsere Kunden verlassen. 

Bei Anwendung dieser Maßnahmen arbeiten wir eng mit unseren Händlern zusammen, da wir gemeinsam unseren Mitarbeitern helfen, gesund zu bleiben, und sicherstellen, dass unsere Kunden die Geräte, Ersatzteile und Unterstützung erhalten, die sie benötigen, um in ihren Gemeinden auf gesunde und positive Weise einen positiven Beitrag zu leisten.

Wir werden gemäß Entwicklung der Lage weiterhin mit unseren Händlern, Kunden und Partnern kommunizieren. Fragen, die unsere Aktivitäten in Bezug auf COVID-19 betreffen, können Sie an [email protected] richten.

Neueste Presseberichte

The next generation of advanced manufacturing at Vermeer

Okt 20, 2020

Automation has helped keep team members safe and remove waste from processes in the plants at Vermeer. However, the automated guided vehicles (AGVs) were damaged in the tornado to the point that they had to be decommissioned. We're excited to share the next generation of automation at Vermeer – autonomous mobile robots (AMRs).

Erfahren Sie mehr

Vermeer Corporation and Hopkins Roofing partner to bring 224-foot-long Vermeer roof decal to life

Okt 15, 2020

See the newly installated 46-foot-tall by 224-foot-long Vermeer logo on the roof of the expanded Plant 7 facility in Pella.

Erfahren Sie mehr

Third Generation Vermeer Family Member to Lead Company's Forage Solutions Business

Okt 12, 2020

On Monday, November 2, Mindi Vanden Bosch will move to the role of Managing Director of Forage Solutions at Vermeer Corporation.

Erfahren Sie mehr