Vermeer und COVID-19

Angesichts der sich weltweit entwickelnden Lage von COVID-19 hat Vermeer den Sachverhalt und seine potenziellen Auswirkungen auf die Teammitglieder, Kunden und Händler von Vermeer aufmerksam verfolgt.

Während dieses Ereignisses hat Vermeer ein Ziel vor Augen behalten: Dass die Teammitglieder gesund und munter bleiben, und gleichzeitig die Produktivität erhalten, um den Bedürfnissen unserer Kunden nachzukommen. Gestützt auf Informationen der US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) unternimmt Vermeer eine Reihe von Maßnahmen aus Vorsicht für unsere Teammitglieder und die Menschen, denen wir unsere Dienste bereitstellen. Zu diesen Maßnahmen gehören:

  • Die Bildung eines Notfallteams, das sich der Verfolgung von COVID-19, den es umgebenden Trends und den besten Praktiken zum Durchnavigieren widmet. Wir werden von unserem Ziel geleitet, uns um die anderen um uns herum zu kümmern, und zugleich auf die Lieferung von Vermeer Yellow Iron und Ersatzteilen für diejenigen fokussiert zu bleiben, die sie benötigen.
  • Die Begrenzung der meisten Reisen für Vermeer-Teammitglieder, die Beschränkung von Besuchern und uns darauf konzentrieren, dass die Teammitglieder gesund bleiben. Dazu gehört die Begrenzung unserer Teilnahme an wichtigen Branchenveranstaltungen bis mindestens Mitte April.
  • Die Verstärkung bzw. Verbesserung unserer Standard-Arbeitsanweisungen zur Reinigung und Pflege unserer Vermeer-Anlagen.
  • Die Förderung der individuellen Selbstwahrnehmung, einschließlich dem Praktizieren einer ordnungsgemäßen Hygiene, wie beispielsweise häufiges Händewaschen, die Verminderung von physischen Begrüßungen, und sich der sozialen Distanz bewusst sein.
  • Die enge Zusammenarbeit mit unseren Lieferketten- und Logistikpartnern zur Angleichung der besten Praktiken bei den ein-und ausgehenden Sendungen in unseren Anlagen, um die Exposition zu begrenzen und eine potenzielle Unterbrechung bei unseren Ersatzteil- und Gerätelieferungen zu vermeiden, auf die sich unsere Kunden verlassen. 

Bei Anwendung dieser Maßnahmen arbeiten wir eng mit unseren Händlern zusammen, da wir gemeinsam unseren Mitarbeitern helfen, gesund zu bleiben, und sicherstellen, dass unsere Kunden die Geräte, Ersatzteile und Unterstützung erhalten, die sie benötigen, um in ihren Gemeinden auf gesunde und positive Weise einen positiven Beitrag zu leisten.

Wir werden gemäß Entwicklung der Lage weiterhin mit unseren Händlern, Kunden und Partnern kommunizieren. Fragen, die unsere Aktivitäten in Bezug auf COVID-19 betreffen, können Sie an [email protected] richten.

Neueste Presseberichte

Vermeer Corporation enters distribution agreement with Conmeq to bring fully electric mini skid steer loaders to European jobsites

Sep 13, 2021

Vermeer Corporation has entered into a distribution agreement with Conmeq Construction Equipment & Machinery B.V., to supply Conmeq-branded electric mini skid steer loaders to be sold, serviced and supported through Vermeer industrial dealers in Europe.

Erfahren Sie mehr

Gesichter hinter der wichtigen Arbeit: Lernen Sie Xibao Gong kennen

Aug 25, 2021

Lernen Sie den technischen Direktor Xibao Gong von Vermeer China kennen. Xibao arbeitet schon seit beinahe sieben Jahren bei Vermeer China. Seine Liebe fürs Ingenieurswesen entdeckte er bereits in der Kindheit.

Erfahren Sie mehr

Total Equipment, Inc. erweitert die Vertretung von Vermeer Industrial in der Karibik und firmiert nun unter dem Markennamen Vermeer Caribbean

Aug 20, 2021

Total Equipment, Inc., ein Vollsortiment-Handler von Vermeer Industrial mit Hauptsitz in Puerto Rico, gab heute bekannt, dass er von Vermeer Southeast die Rechte für die Vertretung der Vermeer Industrial-Produktlinie auf über 20 Inseln südlich von Kuba, von Jamaika bis Trinidad & Tobago und einschließlich der ABC-Inseln (Aruba, Bonaire und Curaçao) erworben hat.

Erfahren Sie mehr