Neues Vermeer Ultra-X3-Bohrsystem für horizontale Richtbohrer für Versorgungsunternehmen

Mit der Einführung des neuen Vermeer Ultra-X3-Bohrsystems für Bohranlagen der Nutzfahrzeugklasse erweitert Vermeer die Ausrüstungsoptionen für HDD-Teams (Horizontal Directional Drilling).

Das Ultra X3 ist mit einem speziellen, nicht verdrehten Keilverbindungssystem ausgestattet und bietet Kompatibilität mit einer breiten Palette von Pilotbohrern und Rückzugskonfigurationen. Das Ultra X3 ist extrem vielseitig und bietet in dreifacher Hinsicht Mehrwert und Effizienz:

  1. Schnelles Auswechseln der Werkzeuge durch zwei ausschlagbare Stifte
  2. Möglichkeit, direkt vom Sendergehäuse aus zu reiben
  3. Wegfall von Starterstangen und Adaptern bei bestimmten Anwendungen

Da das Vermeer Ultra X3 ein robustes Keilwellenverbindungssystem verwendet, müssen die Werkzeuge nicht aufgeschraubt werden, so dass keine Ausbrechzangen zum Herstellen und Lösen von Verbindungen mit Drehmoment erforderlich sind. Bediener müssen lediglich die Verzahnung des Werkzeugs auf die Verzahnung des Gehäuses ausrichten und dann das Werkzeug durch Einschlagen von Passstiften sichern. Das System ist in der Lage, das Drehmoment von Reibdurchmessern bis zu 25 cm unter den meisten Bedingungen vom Sendergehäuse aus zu bewältigen. Außerdem ist es für die Verwendung eines kompletten Angebots an Plattenmeißeln und Gesteinswerkzeugen wie Vermeer Gauntlet, Lance und Einzelrollen-Kegelmeißeln eingerichtet.

Das Ultra-X3-Gehäuse verwendet einen API-Standardanschluss an der Rückseite und funktioniert auch mit Schnellanschlusssystemen wie dem Anschluss-System Vermeer QuickFire® HD. Jason Zylstra, Produktmanager für Vermeer Lifecycle-Produkte, erklärt jedoch, dass Bauunternehmer, die ihr Gehäuse nur selten ausbauen, die Kosten für Starterstangen und Manschetten sparen können, da es auf der Meißelseite des Gehäuses einen Schnellanschluss gibt. „Mit dem Ultra X3 können Bauunternehmer herkömmliche Schnellverbindungskomponenten durch eine Übergangsadapterstange ersetzen und so die betriebliche Effizienz steigern.“

Zylstra sagte auch, dass die Verwendung des Ultra X3-Systems bei einigen Anwendungen dazu beitragen kann, die Größe der Ausstiegsgrube zu verringern. „Da beim Ultra X3 für die meisten Rückzüge das Gehäuse nicht entfernt werden muss, können HDD-Teams auf kleinerem Raum von Pilot zu Rückzug wechseln“, erklärte er. „Ein geringerer Bedarf an Gruben kann auch dazu beitragen, den Sanierungsaufwand zu verringern.“

Das Vermeer Ultra X3 ist in drei verschiedenen Größen erhältlich und deckt alle HDD-Modelle mit einer Nennleistung von bis zu 177,9 kN ab.

  • Ultra X3 375 für HDDs im Bereich von 177,9 kN, Vermeer D40x55 S3 HDD oder Ditch Witch JT40 HDD
  • Ultra X3 325 für HDDs im Bereich von 106,8 kN, Vermeer D23x30 S3 HDD, D24x40 S3 HDD oder Ditch Witch JT30 HDD
  • Ultra X3 275 für HDDs im Bereich von 44,5 kN, Vermeer D10x15 S3 HDD oder Ditch Witch JT10 HDD

Für weitere Informationen über das neue Vermeer Ultra-X3-Bohrsystem wenden Sie sich an Ihren Vermeer-Händler vor Ort und besuchen Sie borestore.com.

Über Vermeer Corporation

Vermeer Corporation leistet durch die Entwicklung, Herstellung und Unterstützung hochwertiger Industrie- und Landwirtschaftsmaschinen, die dazu beitragen, Menschen mit dem Lebensnotwendigen zu versorgen, natürliche Ressourcen zu bewirtschaften und Gemeinschaften zu ernähren und zu versorgen, einen echten Beitrag zur Erledigung wichtiger Aufgaben. Die Geräte haben den Ruf, robust und besser gebaut zu sein, und werden von unabhängigen Händlern auf der ganzen Welt mit lokalem Kundendienst und Support unterstützt. Um mehr über die Vermeer Corporation, Produkte, das Händlernetz, Finanzierungsoptionen und Karrieremöglichkeiten zu erfahren, besuchen Sie bitte vermeer.com.

Vermeer Corporation behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung oder Verpflichtung Änderungen an Technik, Design und Spezifikationen vorzunehmen, Verbesserungen hinzuzufügen oder die Produktion einzustellen. Die abgebildeten Maschinen dienen nur zur Veranschaulichung und können optionales Zubehör oder Komponenten aufweisen, die für ihre globale Region spezifisch sind. Für weitere Informationen zu den Maschinenspezifikationen wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Vermeer-Händler.

Vermeer, das Vermeer Logo, QuickFire und BORESTORE sind Marken von Vermeer Manufacturing Company in den USA und/oder anderen Ländern. Ditch Witch ist eine Marke von The Charles Machine Works, Inc. © 2021 Vermeer Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Neueste Presseberichte

Moss Construction erweitert seine Maschinenflotte mit einer rosafarbenen PD10 Pfahlramme von Vermeer

Okt 25, 2022

Maschine mit Sonderlackierung fördert das Bewusstsein für Brustkrebs in der Solarindustrie

Erfahren Sie mehr

Vermeer heißt Sie auf der BAUMA 2022 willkommen

Okt 6, 2022

Vermeer nimmt an der BAUMA, der weltweit größten Baumaschinenmesse, teil und freut sich, seine Kunden in unserem VIP-Bereich begrüßen zu dürfen.

Erfahren Sie mehr

Einführung der Punkt-zu-Punkt-Technologie für die PD10R Pfahlrammen von Vermeer

Mrz 8, 2022

Vermeer gibt bekannt, dass die neuen PD10R Pfahlrammen ab sofort mit einer Technologie zur automatischen Maschinenpositionierung ausgestattet werden kann.

Erfahren Sie mehr