Gesichter hinter der wichtigen Arbeit: Treffen Sie Hayley Langley

Gesichter hinter der wichtigen Arbeit: Treffen Sie Hayley Langley

Treffen Sie Elektro Ingenieurin I Hayley Langley. Wir fragten sie nach ihrer Karriere als Ingenieurin, wie sie ihren Einstieg fand und mehr! 

Wie sind Sie zur Technik gekommen?

“Ich entschied mich in der Highschool, Ingenieurin zu werden, nachdem ich bei FIRST Robotics mitgemacht hatte. Während meiner Zeit im Team interessierte ich mich sehr für die Verkabelung des Roboters und lernte, wie all die verschiedenen elektronischen Bauteile zusammenarbeiten. Danach ging ich an die Bradley University, um meinen Abschluss in Elektrotechnik zu machen. Die vier Jahre auf dem College waren nicht einfach, aber ich wollte weiterhin lernen und Elektroingenieurin werden. In den ersten anderthalb Jahren meiner Ingenieurskarriere arbeitete ich für Donaldson – Filter Minder, wo ich half, Sensoren für die Luftfilter zu entwickeln, die von der Firma produziert werden. Bei Donaldson habe ich sowohl an Soft- als auch an Hardware gearbeitet. Nachdem mir klar wurde, dass ich mehr die Hardwareseite der Elektrotechnik erkunden und zu dem zurückkehren wollte, was mein anfängliches Interesse geweckt hatte, entschied ich mich, zu Vermeer zu gehen.”

Wie sieht ein durchschnittlicher Tag in Ihrer Welt aus?

“Ich arbeite derzeit als Elektroingenieurin im Team für Versorgungssysteme. Seitdem ich angefangen habe, liegt mein Hauptaugenmerk auf den Projekten der Aufsitztraktoren RTX1250i2 und RTX750SOC. Ich habe auch bei der Verbesserung der Art und Weise geholfen, in der die Gruppe Kabelbaum- und Schaltplanprüfungen durchführt. Von Tag zu Tag kann es vorkommen, dass ich an der Verlegung der elektrischen Kabelbäume für eine Maschine arbeite, den Druck eines Kabelbaums eines Kollegen überprüfe oder dabei helfe, einen neuen elektrischen Kabelbaum in einer Maschine zu installieren. Meine Tage hängen wirklich nur davon ab, was zu tun ist und wie ich jemand anderem helfen kann, seine Aufgaben zu erledigen.”

Was gefällt Ihnen am meisten an der Technik?

“Es gibt tatsächlich nicht nur eine Sache, die ich am meisten an der Technik mag, aber wenn ich wählen müsste, wäre es die Lösung der verschiedenen Herausforderungen, auf die ich stoße, und der Versuch, die bestmögliche Lösung für sie zu finden.”

Welchen Rat haben Sie für jemanden, der sich für eine Ingenieurs-Karriere interessiert?

“Mein Rat an alle Technikinteressierten, ist, herauszufinden, welche Art von Technik für Sie sowohl interessant als auch herausfordernd ist. Der beste Weg, um als Ingenieur zu wachsen, ist, immer wieder herausgefordert zu werden, über den Tellerrand hinaus zu denken, aber auch innerhalb der Grenzen der Realität. Ich würde auch sagen, dass Sie sich jemanden suchen sollten, den Sie als Mentor betrachten würden, mit dem Sie reden können, wenn die Herausforderung ein bisschen größer ausfällt. Der wichtigste Rat, den ich geben kann, ist, sich nie von jemandem sagen zu lassen, dass man kein Ingenieur werden kann. Diejenigen, die das sagen, versuchen nur, einen zu entmutigen.”

Was gefällt Ihnen am besten an der Arbeit bei Vermeer?

“Am besten gefällt mir an der Arbeit bei Vermeer, wie einfach und schnell ich in mein Team aufgenommen wurde. Ich genieße es auch, wenn andere sich meine Ideen anhören, wie wir einen Prozess, den wir derzeit verwenden, verbessern können, und mir dann helfen, diese Idee zu verwirklichen. Es gibt wahrscheinlich noch ein Dutzend anderer Gründe, warum ich gerne bei Vermeer arbeite, aber es ist schwer, sie alle in Worte zu fassen.”

Neueste Presseberichte

Dino Longi finds happiness and success at Vermeer

Mai 17, 2021

At Vermeer, we’re passionate about helping our team members learn and grow. We’re excited to celebrate the recent graduation of Welder Dino Longi! Read his story.

Erfahren Sie mehr

Gesichter hinter der wichtigen Arbeit: Treffen Sie Kristine Nielsen

Apr 30, 2021

Treffen Sie Design Ingenieurin I Kristine Nielsen. Wir haben sie über ihre Karriere als Ingenieurin befragt, wie ihr Start war und mehr!

Erfahren Sie mehr

Gesichter hinter der wichtigen Arbeit: Lernen Sie Jonas Montoute kennen

Apr 21, 2021

Lernen Sie heute den Forschungs- und Entwicklungsingenieur (II) Jonas Montoute kennen.

Erfahren Sie mehr