Maschinenbau-Absolventin vom Central College fühlt sich bei Vermeer wie zuhause

Maschinenbau-Absolventin vom Central College fühlt sich bei Vermeer wie zuhause
Junge Ingenieure legen bei der ersten Jobsuche nach der Schule Wert auf bestimmte Punkte. Erfahren Sie, warum sich die Central College-Absolventin Abigail Lowry für Vermeer entschied, um ihre Karriere im Maschinenbau zu starten.

Junge Ingenieure legen bei der ersten Jobsuche nach der Schule Wert auf bestimmte Punkte. Hierzu zählen offensichtliche Dinge, wie eine wettbewerbsfähige Vergütung und Urlaub, aber auch ein unterstützendes Management sowie Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Viele Absolventen des Central College finden bereits am anderen Ende der Stadt alles, wonach sie suchen – bei der Vermeer Corporation. Vermeer ist stolz darauf, dass sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Pella, Iowa, in Familienbesitz befindet und gilt als Paradebeispiel für einen erfolgreichen Familienbetrieb. Selbst diejenigen, die von außerhalb hier her kommen, bezeichnen das prosperierende Pella aufgrund seines Kleinstadtcharakters und der lebhaften Atmosphäre im Stadtzentrum gerne als ihr Zuhause.

Und Abigail Lowry zählt zu den Personen, die die Gemeinde Pella hervorragend ergänzen. Als Kind war sich Elektroingenieurin Lowry sicher, dass sie später einmal Chirurgin werden würde. Als sie älter wurde, wuchs ihr Interesse daran, herauszufinden, wie Dinge hergestellt werden. „Mein Vater schenkte mir einen Schaltungsbausatz und ich hatte großen Spaß damit“, erklärte Lowry.

Sie besuchte eine große High School in Philadelphia und nahm an einem Schulprogramm teil, bei dem sie ein Produktkonzept entwerfen und anschließend den Ingenieuren bei Boeing vorstellen durfte. Nach dieser Erfahrung hatte sie ein festes Ziel vor Augen – sie wollte Ingenieurin werden.

Warum das Central College?

Lowry wollte ein College in einem anderen Bundesstaat besuchen. „Ich mag die Vorzüge von Städten, kann mich aber mit Großstädten wie Philadelphia nicht anfreunden. Mein Bruder ging auf ein College in Iowa, daher machte ein Besuch am Central Sinn“ sagte Lowry. „Das Central war sehr schön. Es war klein genug, um überall schnell hinzukommen. Doch was wirklich sofort heraus stach waren die Studentenhelfer. Sie waren mit keinem anderen College, das ich mir ansah, vergleichbar. Sie versuchten nicht, mich zu überzeugen, sondern hatten einfach Spaß an ihrer Arbeit. Sie haben sich gefreut, dass ich da war.“

Elektrotechnik bei Vermeer

„Ich arbeite im Kundendienst an Verbesserungsmöglichkeiten und es gefällt mir sehr, die anfallenden Probleme zu lösen. Ich mag es, wenn ich bei meiner Arbeit schnell Ergebnisse sehe“, erklärte Lowry. „Ich bin sehr zielorientiert. Es gibt ein Problem. Wir brauchen eine Lösung. Und so helfen wir auch unseren Kunden.“

Frische Maschinenbau-Absolventen nehmen am Engineering Development Program (EDP) teil, um einen Überblick über die Ingenieurtätigkeiten und die Fertigungsprozesse bei Vermeer zu erhalten. Während des achtwöchigen Programms erlangen sie Einsicht in die einzigartige Unternehmenskultur und bauen gleichzeitig Kompetenzen auf, die bereits in den ersten Jahren bei Vermeer zum Erfolg führen werden.

„Mir gefiel das EDP nicht nur, weil wir echt coole Sachen machen durften, sondern auch weil wir Mitarbeiter aus dem gesamten Unternehmen kennenlernen konnten.“

Schauen Sie sich die offenen Stellen im Maschinenbau an

Neueste Presseberichte

Vermeer baut Fertigungskapazitäten nach Des Moines aus

Dez 13, 2022

Im Februar wird der Betrieb am neuen Standort aufgenommen, wo vorwiegend wichtige Ersatzteile produziert werden.

Erfahren Sie mehr

Vermeer heißt Sie auf der BAUMA 2022 willkommen

Okt 6, 2022

Vermeer nimmt an der BAUMA, der weltweit größten Baumaschinenmesse, teil und freut sich, seine Kunden in unserem VIP-Bereich begrüßen zu dürfen.

Erfahren Sie mehr

Gesichter hinter der wichtigen Arbeit: Lernen Sie Bryan Bietz kennen

Mai 10, 2022

Lernen Sie Bryan Bietz kennen. Bryan ist Projektingenieur und Teamleiter im Freeman-Werk in South Dakota.

Erfahren Sie mehr