Der neue Vermeer WC2500TX Hacker für Ganzbäume - ein Kraftpaket in kompakter Ausführung

PELLA, Iowa, 7. März 2017 – Mit der Einführung des mit Raupenlaufwerken versehenen WC2500TX hat Vermeer sein Sortiment an Hackern für Ganzbäume erneut erweitert. Der WC2500TX ist genauso leistungsstark und kompakt wie der kürzlich von Vermeer eingeführte WC2500XL Hacker für Ganzbäume, wurde jedoch für eine bessere Manövrierbarkeit in Waldgebieten und schwer befahrbaren Rodungsgebieten mit einem Raupenfahrwerk ausgestattet.


Vielseitigkeit
Zur Erfüllung sämtlicher Produktionsanforderungen am Einsatzort verfügt der kompakt ausgeführte WC2500TX über einen Tier 4 Final Motor mit 448 kW. Für Länder, in denen die Emissionsvorschriften Tier 4 noch nicht gelten, ist auch ein Tier 3 Motor verfügbar.

Der neue Hacker für Ganzbäume kann zur Erzeugung von Spänen mit einer Größe von 3 mm bis 16 mm mit einer Mikro-Häckseltrommel oder zur Erzeugung von Spänen mit einer Größe von 16 mm bis 32 mm mit einer Makro-Häckseltrommel ausgestattet werden. Die Messer lassen sich aufgrund ihrer Fixierung mit nur zwei Schrauben schnell und einfach installieren und da das Ausgießen mit Weißmetall entfällt, können sie mühelos am Einsatzort gewechselt werden.
Stark beanspruchte Materialflussbereiche — wie Trommel, Auswurfschacht, Schneidgehäuse und Zufuhrboden — sind mit austauschbaren geschraubten Verschleißteilen versehen, um die Lebensdauer der Maschine zu verlängern.

„Durch die Einführung des WC2500TX konnten wir unsere Präsenz auf den Biomasse- und Rodungsmärkten weiter stärken“, erklärt Matt Hutchinson, Vermeer Product Manager. „Die durch das Raupenfahrwerk erzielte Vielseitigkeit ermöglicht den Einsatz der Maschine auf jedem Gelände und sorgt für eine hervorragende Traktion und Flotation bei verschiedensten Bodenbedingungen. Je nach Konfiguration der Trommel ermöglicht der mit einem Tier 4 Final Motor mit 447 kW ausgestattete Hacker für Ganzbäume die schnelle Beladung von Anhängern mit Spänen der richtigen Größe oder die effiziente Materialausbringung auf entfernten Rodungsplätzen.“


Zugänglichkeit
Das hochgesetzte, 51 cm hohe Raupenfahrwerk sorgt für eine optimale Mobilität und ermöglicht effiziente und effektive Maschinenbewegungen am Einsatzort, ohne dass dafür weitere Hilfsgeräte benötigt werden. Das D4-Fahrwerk wurde eigens für schwierige Einsatzbedingungen konzipiert und zeichnet sich durch seinen hochgesetzten Aufbau mit einer Unterfahrhöhe von knapp 74 cm und höhenverstellbaren Kettenrollen für eine einfache Materialentfernung aus. Je nach Einsatzgelände kann die Maschine mit Einzel- oder Doppelraupen ausgestattet werden.
Über eine Fernsteuerung können bestimmte Leistungsdaten der Maschine in Echtzeit abgerufen werden, sodass durch die Überwachung und Justierung der Hackereinstellungen maximale Produktivität erzielt wird. Über die Fernsteuerung kann der Bediener die Kupplung ein- und auskuppeln, den Fahrtenzähler kontrollieren und die Funktionen des EcoIdleTM Motorsteuersystems, des Auswurfschachts, der Raupenlaufwerke und der Arbeitslampen steuern.


Exklusive Technologie
Wie auch andere Hacker für Ganzbäume aus dem Sortiment von Vermeer, verfügt der WC2500TX über bewährte Technologien wie dem SmartCrush-, SmartFeed- und EcoIdle-System.
Mithilfe der SmartCrush-Technologie erhöht die Maschine automatisch den Abwärtsdruck, wenn schwieriges Material in die Schneidtrommel gelangt, und passt die regelbare Drehzahl der doppelten Einzugsförderbandketten entsprechend an. So kann sich der Bediener auf das Beladen der Maschine konzentrieren und muss das Material nicht ständig nachschieben.
Das SmartFeed-System steigert die Produktivität und reduziert die Belastung wichtiger Motorkomponenten. Diese patentierte Zufuhrsteuerung überwacht die Motordrehzahl und stoppt oder reversiert die Laufrichtung der Einzugswalze und des Einzugsförderbands beim Zuführen von großen Hartholzstücken. Darüber hinaus registriert das SmartFeed-System jegliche Materialstaus an der Einzugswalze und schiebt das Material daraufhin automatisch vor und zurück.


Bei Wahl der EcoIdle-Motorsteuersystemfunktion wird die Motordrehzahl automatisch auf 1400 U/min reduziert, wenn 30 Sekunden lang kein Material zerkleinert wurde. Wenn neues Material die Einzugswalze erreicht oder der Motor eine Laständerung registriert, wird die Motordrehzahl automatisch wieder erhöht.
Für weitere Informationen zu den Maschinen von Vermeer besuchen Sie bitte www.vermeer.com oder wenden Sie sich an Ihren lokalen Vermeer-Händler, um eine Maschinenvorführung anzufordern.

ÜBER VERMEER
Durch die Herstellung von hochwertigen Maschinen für Baumpflegedienste, Landschaftsbau, Tief- und Tagebau sowie Agrartechnik wirkt die Vermeer Corporation aktiv am Fortschritt mit und macht einen wirklichen Unterschied. Die für ihre Beständigkeit und Zuverlässigkeit bekannten Maschinen werden durch lokalen Kundenservice und Support seitens unabhängiger Händler weltweit unterstützt. Weiterführende Informationen über die Vermeer Corporation, ihre Produkte, das Händlernetz und Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie auf vermeer.com.

Vermeer und das Vermeer Logo sind Marken der Vermeer Manufacturing Company in den USA und/oder in anderen Ländern.
© 2017 Vermeer Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.