Vermeer Corporation hält Gedenkfeier zur Würdigung der Wiederaufbauarbeiten ein Jahr nach dem Tornado

PELLA, Iowa, 16. Juli 2019 – Am Freitag feierte die Vermeer Corporation den Spatenstich für die Errichtung eines Denkmals zur Erinnerung an die Gebäude, die letzten Juli durch einen Tornado der Stärke EF3 zerstört wurden. Gleichzeitig wurde der Stärke des Vermeer-Teams und dem Wachstum und Fortschritt entlang der Vermeer Mile Tribut gezollt.

„Der Tornado war die größte Herausforderung mit der Vermeer jemals konfrontiert wurde. Ich bin unsagbar stolz, dass unser Team diese Katastrophe als Chance nutzen konnte. Wir werden nicht nur alles wieder aufbauen, sondern als Unternehmen stärker sein als je zuvor“, erklärte President und CEO Jason Andringa.

Durch den Bau von drei neuen Werken am Unternehmenshauptsitz in Pella investiert Vermeer stark in die Zukunft.

Das erste Werk, das noch diesen Sommer eröffnet werden soll, ist ein neues Gebäude für die Unternehmensbereiche Maschinenbau und F&E mit dem Namen Shop 48 (Werkstatt 48). Der Name stammt von der Werkstatt des Firmengründers Gary Vermeer, in der er die ersten innovativen Maschinen fertigte, die 1948 zur Gründung der Vermeer Corporation führten. Auf einer Fläche von über 9290 Quadratmetern werden Hallen zum Fertigen und Testen neuer Maschinen errichtet, die ab August von den Mitarbeitern bezogen werden können.

„Wir von Vermeer sind sehr stolz, auf eine von Innovation geprägte Unternehmensgeschichte von 71 Jahren zurückblicken zu können. Mit Shop 48 werden werden wir auch in Zukunft von Innovationen und Wachstumschancen profitieren“, erklärte President of Industrial Solutions, Doug Hundt.

Die Errichtung von Werk 7 auf dem Gelände der ehemaligen Werke 5 und 6 wurde am Freitag ebenfalls öffentlich bekanntgegeben. Auf der alten Werksfläche von unter 37.160 Quadratmetern werden neue Fertigungshallen und Büroräume entstehen, die sich über 46.450 Quadratmeter erstrecken. Das neue Werk wird mit dem ursprünglichen Werk 7 verbunden, das durch den Tornado zerstört aber in den Folgemonaten wieder aufgebaut wurde. Zusammen stellen diese Werke dann das neue Werk 7 dar, dessen Fertigstellung für Herbst 2020 geplant ist. Beim Bau wird höchster Wert auf maximale Sicherheit am Arbeitsplatz, optimale Produktivität, die Schaffung eines von Interaktion und Motivation geprägten Umfelds und zukünftiges Wachstum gelegt. Durch die Integration von fortschrittlichen Fertigungstechnologien und die kontinuierliche Optimierung bester Praktiken werden dort erstklassige Ergebnisse erzielt werden. „Vorausschauend betrachtet wird dieses Werk in jeder Hinsicht einzigartig. Wir optimieren unsere Lackierungs- und Beschichtungstechnik sowie das Arbeitsumfeld unserer Mitarbeiter“ erklärte Vice President of Operations, Bill Blackorby.

Das neue Eco Center findet ebenfalls höchste Anerkennung. Nachdem das alte Gebäude durch den Tornado zerstört wurde, wird das neue Eco Center hinter Werk 1 errichtet und im Januar 2020 seine Türen öffnen. Es ermöglicht die verantwortungsbewusste Aufbereitung und Verwaltung des entlang der Vermeer Mile anfallenden Abfalls.

„Unsere Kunden vertrauen auf unsere hochwertigen Maschinen und mithilfe dieser neuen Einrichtung können wir diese auch in ferner Zukunft noch von diesem Gelände aus bereitstellen“ sagte Executive Vice President of Forage and Lifecycle und Chief Marketing Officer, Mark Core.

Über die Vermeer Corporation

Durch die Herstellung von hochwertigen Maschinen für Agrartechnik, Tief- und Tagebau, Baumpflegedienste und Landschaftsbau wirkt Vermeer am Fortschritt mit und macht einen wirklichen Unterschied. Die für ihre Beständigkeit und Zuverlässigkeit bekannten Maschinen werden durch lokalen Kundenservice und Support seitens unabhängiger Händler weltweit unterstützt. Weitere Informationen über Vermeer, die Produkte, das Händlernetz und Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie auf Vermeer.com.

Eine Mitteilung des CEO von Vermeer           Schauen Sie sich die Dokumentation an

Diese Seite verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.